Bildmaterial vom Pz.W.623

Bitte haben Sie etwas Geduld, die Fotos brauchen Zeit um geladen zu werden

 

 

Blick in den gesprengten Sechsschartenturm 20P7

 

 

Reste der gesprengten Kleinstglocke

zur Infanteriebeobachtung

 

 

Der gesprengte Dreischartenturm 2P7,

von hier aus gelangt man heute ins Innere

 

 

der ehemalige Führerraum

 

 

der Hauptflur

 

 

die Kläranlage, unten erkennt

man noch eine Toilette (Pfeil)

"Wo rohe Kräfte sinnlos walten ..."

die ehemaligen sanitären Einrichtungen

 

 

Die Küche, das im Bild zu sehende

"Küchengerät" gehörte sicherlich

nicht zur Grundausstattung ;-))

 

 

zerstörter Sechsschartenturm 20P7

 

 

im Sechsschartenturm 20P7,

Blick auf den Zu- / Ausgang

 

 

 

im Maschinenraum

 

 

Munitionsraum, im Hintergrund erkennt

man noch einen Notausgang,

im Vordergrund den Kanal für die Munitionszuführung

zum Maschinengranatwerfer M19

 

 

 

Blick aus dem Munitionsraum

zum Pz.- Turm 38P8 für

Maschinengranatwerfer M19

 

Im Pz.- Turm 38P8 für

Maschinengranatwerfer M19

 

 

Herstellerangaben im Inneren des Turms

Bj. 1936

 

... im Inneren des Turms

 

 

zurück zur Bauwerksübersicht

zurück zur Bauwerksbeschreibung

nach oben